Gegrillte Seezunge an marinierten Tomaten mit Auberginen-Paprika Tartar

Zutaten für 2 Personen:

Seezunge

Auberginen Tartar

Tomatenmarinade


Zubereitung:

Zuerst die Haut der Seezungen entfernen. Dazu muss die Seezunge am Schwanz mit einem scharfen Messer eingeschnitten werden um anschließend die Haut vom Schwanz in Richtung Kopf abziehen zu können. Bevor die Seezungen auf den Grill gelegt werden sollten diese mit einem Tuch leicht getrocknet werden. Etwas Olivenöl mit frischem Rosmarin auf einen Teller geben und die Seezungen bevor diese auf den vorgeheizten Grill gelegt werden darin wenden. Die Seezungen von beiden Seiten etwa 6-7 Minuten bei mittlerer Temperatur grillen. Kurz vor Ende der Grillzeit die Seezungen von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Tomatenmarinade die frischen Tomaten in kleine Würfel schneiden und diese mit gehacktem Knoblauch, den frischen Kräutern, Salz und Pfeffer in das Olivenöl geben. Ein Spritzer Zitrone dazu und die Marinade etwas ziehen lassen.

Das Innere der Auberginenhälften längs und quer einscheiden, mit etwas Salz bestreuen und ca.20 Minuten ziehen lassen. Danach die Auberginen mit der Hand zusammenpressen um ihnen Flüssigkeit zu entziehen. Mit einem Papiertuch die Auberginenhälften trocknen und von beiden Seiten kurz in Olivenöl anbraten. Die Paprika in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der klein geschnittenen Lauchzwiebel und den geschälten Tomaten sowie dem gehackten Knoblauch und gehackten Kräutern in eine mit etwas Olivenöl erhitzte Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze die Paprika zusammen mit den in der Pfanne zerdrückten Tomaten schön weich braten und mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken. Das Paprika Tartar in die angebratenen Auberginenhälften geben und mit frischen Basilikumblättern garnieren.

Die Seezunge filetieren und zusammen mit dem Auberginentartar auf einem Teller anrichten.

Buon Appetito !